Kultur und Geschichte in Berlin

In Deutschland gibt es zur Zeit keine aufregendere Stadt als Berlin: Hier leben und arbeiten bedeutende Künstler und Designer aus aller Welt, die Bevölkerung der Bundeshauptstadt als einzigartige Mischung aus Deutschen, Türken und Osteuropäern hat ihren ganz eigenen Charme, Trends werden zuerst in Berlin entdeckt. Bei einem Urlaub in Berlin sollte man auf jeden Fall genügend freie Zeit einplanen, um diese besondere Atmosphäre, zum Beispiel bei einem Bummel durch Kreuzberg oder über den Alexanderplatz oder einem Besuch der Hackeschen Höfe auf sich wirken zu lassen. Viele, die sich für eine Reise in Berlin entschieden haben, kommen in Ferienwohnungen unter die zentral gelegen ist, um mit ihrer Zeit flexibel umzugehen. Eine breite Auswahl an Ferienunterkünften können der Seite www.belvilla.de gefunden werden.

Die Museumsinsel, seit dem Jahr 1999 UNESCO Weltkulturerbe , ist ein absolutes Muss für jeden Besucher Berlins. Die klassizistische Architektur der Gebäude nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel beeindrucken durch ihre zeitlose und elegante Schönheit. Das Pergamonmuseum ist das meistbesuchte Berliner Museum, insbesondere die dort präsentierte Antikensammlung und islamische Kunst sind sehenswert. Gemälde des 19. Jahrhunderts, unter anderem von Caspar David Friedich, Claude Monet und Auguste Renoir, können in der alten Nationalgalerie bewundert werden.

Das Regierungsviertel bietet besonders viele Sehenswürdigkeiten: Das Brandenburger Tor ist auch nachts mit seinem ausgeklügelten Beleuchtungskonzept ein beeindruckender Anblick. Ein Besuch des Reichstages ist Pflicht bei jedem Berlinbesuch. Kein anderes Gebäude symbolisiert die wechselvolle Geschichte Deutschlands besser als der Berliner Reichstag mit seinem historischen Gebäudekörper und der modernen Glaskuppel, von der aus Besucher einen hervorragenden Blick über das gesamte neue Regierungsviertel haben. Aus den Fernsehnachrichten dürfte wohl jedem das Bundeskanzleramt bekannt sein, das wegen seiner würfelartigen Form mit großen, runden Fenstern von manchen Berlinern auch ein wenig respektlos als "Waschmaschine" bezeichnet wird.

Städtetrip nach Berlin

Ein Zimmer in Berlin zu finden kann eine schwierige Suche sein. Sich frühzeitig umzusehen und die passenden Angebote auszusuchen, kann die Suche vereinfachen. Doch was nun, wenn endlich das Zimmer reserviert und gebucht ist? Dann steht für einen Städtetrip nach Berlin noch einiges zu planen an. Wie kommen wir an unser Ziel? Es gibt verschiedene Möglichkeiten nach Berlin zu fahren. Die Deutsche Bahn fährt von großen sowie kleineren Deutschen Städte mehrmals täglich. Durch gute Verbindungen dauert eine Fahrt von Hamburg nach Berlin auch nur ca. 3 Stunden. So schnell kann man es mit dem Auto definitiv nicht schaffen. Die Anfahrt mit dem eigenen Auto kann jedoch auch flexibler sein, als die klassische Bahnreise. In Berlin angekommen, wird es dann mit dem eigenen Auto auch schnell stressig. Das Parkplatzsuchen wird sicherlich das größte Problem in der Großstadt sein, vor allem, wenn das gebuchte Hotel oder Zimmer keinen eigenen Parkplatz beinhaltet. Die Anfahrt im Bus ist ebenfalls eine möglich Alternative. Es gibt zahlreiche Busunternehmen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Deutschen in die Hauptstadt zu bringen. So ist es ganz einfach und preiswert direkt bei einem der Busunternehmen seine Anreise zu buchen. Angebote zu Busfahrten nach Berlin finden Sie beispielsweise unter solegro.de.

Aber selbst mit der Anfahrt ist die Reise nach Berlin noch nicht komplettiert. Wie kann man die Tage vor Ort gute nutzen? Hier gibt es unzählige Websites, die wissenswerte Tipps aufgearbeitet haben. Die beste Reisevorbereitung liefert jedoch ein Reiseführer, der auch bei einem Stadtbummel viele interessante Informationen liefert und dafür sorgt, dass man am ende der Reise auch alle Sehenswürdigkeiten in Berlin mitgenommen hat.

Ferienhauser in Dänemark

Beschreibung: Auf Ferienhäuser Dänemark haben Sie die Möglichkeit mehr als 20.000 Ferienhäuser in Dänemark online zu suchen und zu buchen.